Kontakt

Luftkühler

Wir bieten Kunden eine Vielzahl an individuellen Luftkühler-Lösungen an. Unsere "Thermal Design Engineers" unterstützen sie bei der optimalen Auslegung. Nicht nur Profil-Lösungen, sondern auch spezifische Bonded-Fin Kühlkörper in unterschiedlichen Fügeverfahren und Designs werden für entsprechende Applikationen kundenspezifisch erarbeitet. Auch individuelle Assemblies sind gerne willkommen – damit Sie die Kühlkörper erhalten, die zum Erfolg Ihres Produktes und Ihres Projektes optimal beitragen.

Disc

Pressed-Fin-Kühlkörper SKL

Pressed-Fin-Baugruppen der Serie SKL eignen sich optimal für Anwendungen mit hohen thermischen Belastungen und großen mechanischen Spannkräften.

Mehr
Pressed-Fin-Baugruppen der Serie SKL eignen sich optimal für Anwendungen mit hohen thermischen Belastungen und großen mechanischen Spannkräften. Bei der Fertigung dieser Produktserie werden breite geriffelte Finnen in die Basisplatte gepresst und durch Kaltschweißung mit dieser verbunden. Aufgrund des einzigartigen Designs der Finne und des Schlitzes in der Basisplatte kann die Schweißung bereits beim Einpressen erfolgen, sodass für die Verbindung kein Kleber benötigt wird. Diese Serie eignet sich besonders für Anwendungen mit hohen Luftgeschwindigkeiten. Aufgrund der hohen Finnendichte und der geriffelten Oberfläche der Finnen können starke Druckabfälle bewältigt werden.

Downloads

Produktdatenblatt

Serie SKL-SF

Diese Produktserie wurde speziell für Hockey-Puck-Scheibenzellenhalbleiter entwickelt, bei denen extrem hohe Spannkräfte und eine starke thermische Leistung erforderlich sind.

Mehr
Diese Produktserie wurde speziell für Hockey-Puck-Scheibenzellenhalbleiter entwickelt, bei denen extrem hohe Spannkräfte und eine starke thermische Leistung erforderlich sind. Kupferfinnen werden auf einen runden Kupferkern gelötet. Anschließend wird die gesamte Baugruppe vernickelt. Das Design ermöglicht eine hohe Flexibilität bei den Baugrößen und wird so den jeweiligen räumlichen und thermischen Anforderungen gerecht.

Downloads

Produktdatenblatt

IGBT

Bonded-Fin-Kühlkörper BF

Kühlkörper mit geklebten Finnen sind die Technologie der Wahl, wenn uneingeschränkte Designflexibilität und eine kostengünstige Hochleistungslösung erforderlich sind.

Mehr
Kühlkörper mit geklebten Finnen sind die Technologie der Wahl, wenn uneingeschränkte Designflexibilität und eine kostengünstige Hochleistungslösung erforderlich sind. Die einzelnen Finnen werden in eine geschlitzte Basisplatte geklebt. Ein wärmeleitender Epoxidkleber sorgt dabei für eine hohe mechanische und thermische Leistung. Die Finnen und/oder die Basisplatte können entweder aus Aluminium oder aus Kupfer sein, und die Finnen können jede beliebige Höhe, Breite und Länge haben. Bei Bedarf können auch verschiedene Materialien und Höhen in einer Lösung kombiniert werden.

Downloads

Produktdatenblatt

Serie SF – Kupfer Standard

Wird eine reine Kupferlösung benötigt, werden entweder einzelne Finnen oder Packungen von gefalteten Finnen direkt auf die Basisplatte gelötet, um eine optimale thermische und mechanische Leistung der Verbindung zu erzielen.

Mehr
Wird eine reine Kupferlösung benötigt, werden entweder einzelne Finnen oder Packungen von gefalteten Finnen direkt auf die Basisplatte gelötet, um eine optimale thermische und mechanische Leistung der Verbindung zu erzielen. Hinsichtlich des Designs ist höchste Flexibilität sichergestellt, da die Finnen und die Basisplatte separat auf die erforderliche Leistung und Funktionalität optimiert werden können. Die Verfügbarkeit von gefalteten Finnen für diesen Kühlkörpertyp ermöglicht den Einsatz besonders leistungsstarker Arten von gefalteten Finnen, wie etwa von versetzt angeschnittenen und wellenförmig geriffelten Finnen.

Downloads

Produktdatenblatt

Pressed-Fin-Kühlkörper SKL

Pressed-Fin-Baugruppen der Serie SKL eignen sich optimal für Anwendungen mit hohen thermischen Belastungen und großen mechanischen Spannkräften.

Mehr
Pressed-Fin-Baugruppen der Serie SKL eignen sich optimal für Anwendungen mit hohen thermischen Belastungen und großen mechanischen Spannkräften. Bei der Fertigung dieser Produktserie werden breite geriffelte Finnen in die Basisplatte gepresst und durch Kaltschweißung mit dieser verbunden. Aufgrund des einzigartigen Designs der Finne und des Schlitzes in der Basisplatte kann die Schweißung bereits beim Einpressen erfolgen, sodass für die Verbindung kein Kleber benötigt wird. Diese Serie eignet sich besonders für Anwendungen mit hohen Luftgeschwindigkeiten. Aufgrund der hohen Finnendichte und der geriffelten Oberfläche der Finnen können starke Druckabfälle bewältigt werden.

Downloads

Produktdatenblatt

High Fin density extrusion

High Fin density extrusion (FT1/FT2/HK/PRE72) – Dank einer speziellen Presstechnik ist es möglich, Profile mit einer extrem hohen Finnendichte und einer leistungssteigernden Verrippung herzustellen.

Mehr
Dank einer speziellen Presstechnik ist es möglich, Profile mit einer extrem hohen Finnendichte und einer leistungssteigernden Verrippung herzustellen. Mit diesen Merkmalen können Leistungsgrenzen der Luftkühlung kostengünstig erhöht werden.

Downloads

Produktdatenblatt

Resistor

Bonded-Fin-Kühlkörper BF

Kühlkörper mit geklebten Finnen sind die Technologie der Wahl, wenn uneingeschränkte Designflexibilität und eine kostengünstige Hochleistungslösung erforderlich sind.

Mehr
Kühlkörper mit geklebten Finnen sind die Technologie der Wahl, wenn uneingeschränkte Designflexibilität und eine kostengünstige Hochleistungslösung erforderlich sind. Die einzelnen Finnen werden in eine geschlitzte Basisplatte geklebt. Ein wärmeleitender Epoxidkleber sorgt dabei für eine hohe mechanische und thermische Leistung. Die Finnen und/oder die Basisplatte können entweder aus Aluminium oder aus Kupfer sein, und die Finnen können jede beliebige Höhe, Breite und Länge haben. Bei Bedarf können auch verschiedene Materialien und Höhen in einer Lösung kombiniert werden.

Downloads

Produktdatenblatt

Serie SF – Kupfer Standard

Wird eine reine Kupferlösung benötigt, werden entweder einzelne Finnen oder Packungen von gefalteten Finnen direkt auf die Basisplatte gelötet, um eine optimale thermische und mechanische Leistung der Verbindung zu erzielen.

Mehr
Wird eine reine Kupferlösung benötigt, werden entweder einzelne Finnen oder Packungen von gefalteten Finnen direkt auf die Basisplatte gelötet, um eine optimale thermische und mechanische Leistung der Verbindung zu erzielen. Hinsichtlich des Designs ist höchste Flexibilität sichergestellt, da die Finnen und die Basisplatte separat auf die erforderliche Leistung und Funktionalität optimiert werden können. Die Verfügbarkeit von gefalteten Finnen für diesen Kühlkörpertyp ermöglicht den Einsatz besonders leistungsstarker Arten von gefalteten Finnen, wie etwa von versetzt angeschnittenen und wellenförmig geriffelten Finnen.

Downloads

Produktdatenblatt

Pressed-Fin-Kühlkörper SKL

Pressed-Fin-Baugruppen der Serie SKL eignen sich optimal für Anwendungen mit hohen thermischen Belastungen und großen mechanischen Spannkräften.

Mehr
Pressed-Fin-Baugruppen der Serie SKL eignen sich optimal für Anwendungen mit hohen thermischen Belastungen und großen mechanischen Spannkräften. Bei der Fertigung dieser Produktserie werden breite geriffelte Finnen in die Basisplatte gepresst und durch Kaltschweißung mit dieser verbunden. Aufgrund des einzigartigen Designs der Finne und des Schlitzes in der Basisplatte kann die Schweißung bereits beim Einpressen erfolgen, sodass für die Verbindung kein Kleber benötigt wird. Diese Serie eignet sich besonders für Anwendungen mit hohen Luftgeschwindigkeiten. Aufgrund der hohen Finnendichte und der geriffelten Oberfläche der Finnen können starke Druckabfälle bewältigt werden.

Downloads

Produktdatenblatt

High Fin density extrusion

High Fin density extrusion (FT1/FT2/HK/PRE72) – Dank einer speziellen Presstechnik ist es möglich, Profile mit einer extrem hohen Finnendichte und einer leistungssteigernden Verrippung herzustellen.

Mehr
Dank einer speziellen Presstechnik ist es möglich, Profile mit einer extrem hohen Finnendichte und einer leistungssteigernden Verrippung herzustellen. Mit diesen Merkmalen können Leistungsgrenzen der Luftkühlung kostengünstig erhöht werden.

Downloads

Produktdatenblatt